Weiterscrollen

Willkommen im WaldSchwimmbad Neu-Isenburg 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fotolia - Tetra Images

Buchen Sie Ihren Schwimmkurs Online

Wir freuen uns auf Sie!

Schwimmkurs

(vom 22.07.2020)

Seitdem das WaldSchwimmbad in Neu-Isenburg am 20. Juni 2020 wieder geöffnet hat, konnten bereits die ersten Lockerungen im Badebetrieb umgesetzt werden.

„Da unsere Badegäste die hygienischen Auflagen und Beschränkungen bestens einhalten und die bestehenden Regelungen aufgrund der Pandemie Covid-19 sehr gut umsetzbar waren, konnten wir seit dem 3. Juli dazu übergehen, weitere Lockerungen für unsere Badegäste zu realisieren“, sagt Denis Dörschug, Betriebsleiter des WaldSchwimmbades.

Während es für die ersten beiden Betriebswochen zunächst nur 2-Stunden-Schwimmzeiten gab und die Jahres- und Saisonkarten nicht genutzt werden konnten, gibt es seit dem 3. Juli 2020 nun nur noch zwei Schwimmzeiten mit je 6 Stunden täglich. Auch die Jahreskarten und Saisonkarten können wieder genutzt werden. Aufgrund der Erweiterung der Schwimmzeiten und der hohen Nachfrage haben sich die Stadtwerke Neu-Isenburg dazu entschlossen, den Badegästen für die verbleibende Sommersaison Saisonkarten zum Erwerb anzubieten. Zwar ist die Nutzungszeit der Saisonkarte in diesem Jahr nicht so lange wie üblich, aber trotzdem ist sie beispielsweise bei einer täglichen Nutzung ein sehr attraktives Angebot für die Badegäste. Viele Gäste haben bereits eine Saison- oder Jahreskarte erworben, da diese es den Badegästen ermöglichen, flexibel und ohne vorherige Online-Reservierung über die Außendrehkreuze direkt ins Freibad einzuchecken.

„Die Erweiterung der Schwimmzeiten erfreut vor allem Familien mit Kindern, für die die zweistündigen Schwimmzeiten einfach zu kurz waren. Auch unsere Stammgäste, die zum großen Anteil gerne mehrere Stunden in der Anlage verweilen und das schöne Wetter genießen möchten, empfinden die neuen Lockerungen als sehr positiv“, erklärt Dörschug weiter.

Die neuen Schwimmzeiten sind von 7.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Jeweils 15 Minuten vor Ende der Schwimmzeit ist Badeschluss. Aber auch unter den aktuellen Lockerungen gelten nach wie vor die geltenden Abstandsregeln im gesamten Freibad sowie das Tragen eines Mund-Nasenschutzes in den überdachten Teilen des Bades. Die Warmwasserduschen bleiben weiterhin gesperrt.

Zwischen 13.00 Uhr und 14.00 Uhr müssen alle Badegäste das WaldSchwimmbad verlassen, denn dann erfolgt eine komplette Grundreinigung und Desinfektion. „Zusätzlich zur Grundreinigung reinigen wir permanent die Sanitär- und Umkleidebereiche und es findet stündlich eine Desinfektion der Kontaktflächen im gesamten Bad statt“, erklärt Dörschug weiter.

Vor dem Schwimmbadbesuch ist weiterhin eine Online-Reservierung für Einzeltickets notwendig, die über die Homepage des WaldSchwimmbades unter www.waldschwimmbad-neu-isenburg.de oder persönlich vor Ort im Kundencenter der Stadtwerke in der Schleussnerstrasse 62 in Neu-Isenburg vorgenommen werden kann. Die Jahres- und Saisonkartenbesitzer können ihre Karten ohne vorherige Online-Reservierung nutzen.

„Wir hoffen, dass der Badebetrieb weiterhin so reibungslos wie bisher ablaufen wird und dass wir bis Anfang September stabiles schönes Wetter haben. Wir wagen auch schon einen vorsichtigen Blick Richtung Herbst und arbeiten bereits jetzt an der Planung für die Eröffnung des Hallenbades und der Sauna, wenn auch der Betrieb ebenfalls nur unter Auflagen möglich sein wird“, führt Dörschug aus.

Weitere Informationen rund um das WaldSchwimmbad, die Sauna sowie die Online-Ticketreservierung gibt es unter www.waldschwimmbad-neu-isenburg.de.

zurück