Weiterscrollen

Willkommen im WaldSchwimmbad Neu-Isenburg 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fotolia - Tetra Images

Willkommen im WaldSchwimmbad Neu-Isenburg 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Fotolia - Tetra Images

(vom 11.08.2020)

Tickets für einen Saunabesuch müssen künftig vorher online reserviert werden. 

Nach langer, durch die Corona-Pandemie bedingter Schließzeit wird die Sauna des WaldSchwimmbades Neu-Isenburg am Montag, den 17. August 2020, wiedereröffnet. Gestartet wird mit der Damensauna.

Aufgrund der von der hessischen Landesregierung vorgegebenen Hygiene- und Abstandsregeln für Saunabetriebe, müssen in der Sauna des WaldSchwimmbades einige Änderungen gegenüber dem „Normalbetrieb“ umgesetzt werden. So sind die Tickets für einen Saunabesuch künftig vorher online über die Homepage des WaldSchwimmbades unter dem Menüpunkt Sauna zu reservieren.

Ab dem 17. August stehen drei Saunazeiten pro Tag mit je 18 freien Saunaplätzen zur Verfügung. Diese sind von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr, von 13.00 Uhr bis 17.00 Uhr und von 18.00 Uhr bis 22.00 Uhr. Für diese Zeiten stehen nur die 4-Stunden-Tarife für Erwachsene mit 13,00 € oder Ermäßigte und Kinder mit 11,00 € zur Verfügung. Alle übrigen Saunatarife sind für die Zeit des Pandemie-Betriebes der Sauna außer Kraft gesetzt.

„Wir haben bereits seit Juni sehr gute Erfahrungen mit dem Ticketbuchungstool für unser Freibad gemacht. Dort haben die Gäste ihren Schwimmbadbesuch auch vorreserviert“, erklärt Denis Dörschug, Betriebsleiter der Bäder und Sauna im WaldSchwimmbad. „Wir möchten vermeiden, dass die Saunagäste durch die Reduzierung der freien Saunaplätze erfolglos zu uns kommen und abgewiesen werden müssen, weil die Sauna eventuell schon voll belegt ist. Mit der Vorreservierung können unsere Gäste verlässlich planen und haben einen sicheren Platz“, so Dörschug weiter.

Aus hygienischen Gründen wird die Temperatur im Sanarium von 60 °C auf mindestens 80°C angehoben. Auch wird es in den Saunen keine Aufgüsse geben können. Damit das gewohnte Wellness-Gefühl erhalten bleibt, werden zweimal stündlich verschiedene Düfte auf den Saunaofen aufgetragen, die jedoch nicht verwedelt werden.

„Leider müssen wir auch einige Einschränkungen im Betrieb in Kauf nehmen“, erklärt Dörschug weiter. „So stehen in den Duschbereichen nicht alle Duschen zur Verfügung. Weiterhin können sich an den Fußbecken und in den Saunakabinen nicht so viele Gäste gleichzeitig wie gewohnt aufhalten, denn in allen Bereichen müssen die Mindestabstände eingehalten werden. Ebenso wird die Gastronomie in der Sauna mit einem reduzierten Angebot für die Gäste zur Verfügung stehen.“

Das Ticketreservierungstool für die Sauna geht am Freitag den 14. August 2020 online. Ab dann können Saunatickets für drei Tage im Voraus reserviert werden.

Online-Ticketreservierung und nähere Informationen rund um die Sauna und das WaldSchwimmbad finden Sie unter www.waldschwimmbad-neu-isenburg.de .

zurück